WINTERLIGA WOCHE 4

Winterliga Wochenwertung:

RST_Winterliga_Wochenwertung_Woche04

Winterliga Gesamtwertung:

RST_Winterliga_Gesamtwertung_Woche04

Outdoor Hero Gesamtwertung:

RST_Outdoor-Hero_Wochenwertung_Woche04

Advertisements

Radsporttreff Winterliga 2017/18

Zeitraum Gesamtwertung: 11.12.2017 – 21.1.2018 (6 Wochen)

Punktevergabe je Woche:

Summe der Punkte von „Distanz / Woche“, „Höhenmeter / Woche“ und „längste Distanz / Woche“ – nach Errechnung aller Aktivitäten der, für die Winterliga angemeldeten, Mitglieder im STRAVA Club „Der Radsporttreff“

Punktevergabe Gesamtwertung:

Addition der wöchentlichen Punkte

Frauen / Männer:

Die Punktevergabe erfolgt unabhängig des Geschlechts. In der Rangliste werden Frauen und Männer getrennt aufgelistet.

Aktivitäten:

Es zählen ALLE STRAVA Rad Aktivitäten. Wir behalten uns aber das Recht vor, nicht nachvollziehbare bzw. offensichtlich falsche bzw. nicht mit Muskelkraft erzielte Aktivitäten für die Rangliste zu streichen.

Aktivitätserfassung:

Für die Errechnung der Rangliste wird nicht die Bestenliste des Clubs herangezogen, sondern selbst errechnet.

Aus diesem Grund kann es auch zu Abweichungen zwischen der Bestenliste des Clubs auf der STRAVA Website bzw. App, zu der von uns errechneten Bestenliste kommen!

Deadline für die Datenerfassung:

Die Berechnung der Ergebnisse erfolgt am Montag 9:00 Uhr für die vergangene Woche.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Radsporttreff Winterliga:

Dem STRAVA Club „Der Radsporttreff“ beitreten.

Eure Anmeldung über den unten angeführten Link damit wir die Daten errechnen können.

https://derradsporttreff.at/anmeldung/

Ein Widerruf eurer Zustimmung ist jederzeit möglich.

 

Punktevergabe für Distanz/Woche und Höhenmeter / Woche:

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 150 16 104 31 – 35 75
2 140 17 103 36 – 40 65
3 130 18 102 41 – 45 55
4 125 19 101 46 – 50 45
5 122 20 100 51 – 60 35
6 119 21 99 61 – 70 30
7 117 22 98 71 – 80 25
8 115 23 97 81 – 90 20
9 113 24 96 91 – 100 15
10 111 25 95 101 – 120 10
11 109 26 94 121 – 140 8
12 108 27 93 141 – 160 6
13 107 28 92 161 – 180 4
14 106 29 91 181 – 200 2
15 105 30 90 ab 201a 1

a gilt nur für Distanz / Woche

Punktevergabe für längste Distanz / Woche:

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 50 9 30 17 14
2 46 10 28 18 12
3 43 11 26 19 10
4 40 12 24 20 8
5 38 13 22 21 – 30 6
6 36 14 20 31 – 40 4
7 34 15 18 41 – 50 2
8 32 16 16

 

FAQ’s:

Beim Hochladen von Indoor Aktivitäten (z.b. am Ergometer oder Rolle ohne Geschwindigkeitssensor) wird nur die Zeit und gegebenenfalls die HF Kurve aufgezeichnet. Ein händisches Eintragen der Kilometer ist leider nicht möglich.

Um Kilometer für diese Aktivitäten einzutragen bitten wir euch entweder generell einen manuellen Eintrag zu machen (hier kann man dann Kilometer eintragen), oder aber ihr fügt eine zweite (manuelle) Einheit, mit der Dauer von 1 Minute und „realistischen“ (z.b. 28 – 30 km/h) bzw. vom Ergometer abgelesenen Kilometer Werten, dazu.

FRÜHJAHRSKLASSIKER – ERGEBNISSE ETAPPE 5

Ihr habt es nun überstanden – die Frühjahrsklassiker sind vorbei und viele von Euch waren mit grossem Eifer dabei!
Die letzte Etappe hat Euch noch einmal alles abverlangt und der eine oder andere hat auch schon das Ende herbei gesehnt – aber auch das gehört dazu

Insgesamt haben 34 Teilnehmer!!! alle 5 Segmente absolviert!

Bei den Frauen stand die Etappe wieder im Zeichen von Elisabeth Woelfel – mit Ihren 5 Bestzeiten wäre sie sogar bei den Männern auf Platz 14 gelandet!
Um Platz 2 gab es ein knappes Match zwischen Christine Winzer und Frau Goldmarie, das Christine mit etwas mehr als 1 Minute Vorsprung für sich entschied.
Auch Barbara Humann ist alle 4 Segmente gefahren und damit viele Punkte für die Gesamtwertung gesammelt.

Bei den Männern stand die 5. Etappe ganz im Zeichen von Team StarBike. Platz 1 – 4 lässt fast Vergleiche mit den legendären Ergebnissen von Gewiss Ballan und Quick Step zu
Damjan Dovzan, Joe Baller, Kutty Frahm und Martin BikeFex.
Nur ganz knapp dahinter Sebastien Soules auf Platz 5.

Die Teamwertung war in dieser Woche natürlich eine klare Sache für das Team StarBike und gewann vor Division Rouleur CCIV und den Amazing Lazy Birds.

Die Gesamtwertung bei den Frauen war ja schon so gut wie entschieden und Elisabeth Woelfel hat das auch auf der letzten Etappe noch einmal unterstrichen und den Gesamtsieg vor Christine Winzer geholt.
Im Kampf um Platz 3 gab es aber noch einige Änderungen und so schaffte Barbara Humann noch den Sprung aufs Podest.
Den 4. + 5. Platz gab es für Frau Goldmarie und Johanna Rentielfoh.

So klar die Sache bei den Frauen war, so dramatisch war es bei den Männern. Letztendlich entschieden 17 Sekunden!! den Gesamtsieg – nur bei der Tour de France 1989 war es mit 8 Sekunden knapper
Die 17 Sekunden auf der 5. Etappe, die Martin BikeFex schneller war als Sebastien Soules brachten 4 Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung!
Wie zu erwarten war machte aber auch Damjan Dovzan noch einen großen Sprung nach vorne und landete auf Platz 3.
Mit Matthias Karner auf Platz 4 und Jürgen Bartl auf Platz 5 liegen am Ende die Top 5 nur innerhalb von 117 Punkten!
Andreas Paier, Tom Parys, Stoneman Trail, Max Kaiser und ketterechts komplettieren die Top 10!

In der Team Gesamtwerung kann es natürlich nur einen Sieger geben – Division Rouleur CCIV war über 5 Wochen einfach eine Klasse für sich.
Team Star Bike und Hase und Igel tauschten zwar die Plätze, blieben aber beide am Podest.
Die Amazing Lady Birds landeten auf Platz 4 und mit Platz 5 schaffte es das Zufallsteam Côte de la Redoute auf Platz 5 – GROSSARTIG!!!

Eure Qualen und Stress haben nun ein Ende – Ihr könnt nun wieder in Ruhe radeln wann und wo Ihr wollt!
Zumindest fast — einen Termin gibt es noch – ein Abschlussevent mit einer Ausfahrt der „ganz anderen Art“
Nähere Infos folgen noch in den nächsten Tagen!!

Die Info über die Urkunden kommt noch in einem gesondertem Posting! – bitte noch um etwas Geduld.

Einzelwertung Etappe 5:

RST_Frühjahrsklassiker_Etappe5_Einzel_Woche

Teamwertung Etappe 5:

RST_Frühjahrsklassiker_Etappe5_Team_Woche

Einzel Gesamtwertung nach Etappe 5:

RST_Frühjahrsklassiker_Gesamt_Einzel_nachWoche5

Team Gesamtwertung nach Etappe 5:

RST_Frühjahrsklassiker_Gesamt_Team_nachWoche5

FRÜHJAHRSKLASSIKER – ERGEBNISSE ETAPPE 4

Die Frühjahrsklassiker nähern sich Ihrem Ende und zum Abschluss wird uns richtiges Klassiker Wetter begleiten.

Die 4. Etappe hat noch bei Sonnenschein und 20 Grad begonnen – und den hat Mar Tin Bem gleich am Montag für sein Everesting genutzt und sich als 6. Österreicher in hall of fame eingetragen!
In der Wochenwertung bedeutet das Platz 3!
Für den Sieg in dieser Woche war wieder mal ein 300er notwendig. Trotz Sturz holte sich Sebastien Soules die Wochenwertung vor Martin BikeFex.

Auch bei den Frauen gab es einen 300er und trotzdem gab es einen ex aeqou Sieg von Elisabeth Woelfel und Christine Winzer!
Knapp dahinter Tina Hahnekamp auf Platz 3.

Die Team Wochenwertung war Division Rouleur CCIV wieder eine Klasse für sich und verwies das Team Hase und Igel und The Amazing Lazy Birds auf die Plätze.

In der Gesamtwertung bei den Frauen sind die ersten beiden Plätze wohl fixiert. Elisabeth Woelfel und Christine Winzer haben sich doch recht deutlich abgesetzt. Um Platz 3 wird es wohl ein Kampf zwischen Johanna Rentielfoh und Barbara Humann.

Bei den Männern geht es weit knapper zu. Sebastien Soules übernimmt nun wieder die Führung und liegt 2 !! Punkte vor Martin BikeFex. Zwischen dem 3. Platz von Matthias Karner und dem 6. von Damjan Dovzan liegen gerade mal 30 Punkte.
Dazwischen lauern noch die beiden Hase und Igel Granaten Mar Tin Bem und Jürgen Bartl.

Die Team Gesamtwertung ist weiterhin fest in der Hand von Division Rouleur CCIV. Hase und Igel hat das Team StarBike überholt und schmiedet wohl schon einen Plan für Etappe 5.
Besonders schön ist wenn man sieht wie immer mehr Teamgeist entsteht – 2 Zufallsteams liegen auf Platz 5 + 6 – Côte de la Redoute wird bei der 5. Etappe seinem Namen sicher noch einmal alle Ehre machen und auch das Team Paterberg wird um nicht viel nachstehen.

Noch eine Etappe, 5 fordernde Anstiege und eine Menge zu holender Punkte warten auf Euch! – Gebt noch einmal alles!

Einzelwertung Etappe 4:

RST_Frühjahrsklassiker_Etappe4_Einzel_Woche

Teamwertung Etappe 4:

RST_Frühjahrsklassiker_Etappe4_Team_Woche

Einzel Gesamtwertung nach Etappe 4:

RST_Frühjahrsklassiker_Gesamt_Einzel_nachWoche4

Team Gesamtwertung nach Etappe 4:

RST_Frühjahrsklassiker_Gesamt_Team_nachWoche4